Profil vom IT Berater SCIS


ralph

Ralph Schliephacke

hat m 1.5.2001 die Firma

Technische Unternehmensberatung

gegründet.

Als Elektrotechniker war er seit 1987 für verschiedene wissenschaftliche Abteilungen in Deutschland, den USA und Spanien tätig.

Beispielsweise hat er in der Abteilung des Nobelpreisträgers, Prof. Dr. Erwin Neher, technische Systeme für die Grundlagenforschung entwickelt, angepasst und betreut. Ebenso hat er in der Abteilung des international tätigen Max Planck Professors Dr. Walter Stühmer viele Jahre die technische Ausstattung für die wissenschaftliche Grundlagenforschung mitentwickelt und betreut.

Eine der Kernaufgaben war in diesen Abteilungen, einmal gewonnene Daten fehlerfrei und effizient, elektronisch an die nächste Instanz zu übergeben. Hierbei handelte es sich um Daten, die einerseits mit Hilfe von Geräten und Maschine gewonnen wurden. Aber auch Daten, die bereits in einem Programm bearbeitet wurden, mussten danach in weiteren Programmen verarbeitet werden. Teilweise waren hierfür keine Schnittstellen vorhanden und mussten erst entwickelt werden. Durch die Komplexität der Daten war eine Übertragung der Daten durch den Menschen fast nicht möglich. So hat Ralph Schliephacke schon lange Erfahrung in der effizienten Datenhaltung in Systemen.

Auch eine Firma kann als „System“ betrachtet werden. Wie in der Forschung werden auch hier Daten an einer Stelle  gewonnen, Z.B. der Auftragserteilung, mit weiteren Daten angereichert, z.B. Produktionsdaten, um dann am Ende zu einem Produkt und der Rechnung zu führen.

Als TÜV zertifizierter Datenschutzbeauftragter hat er die Qualifikation, auch mit sensiblen Daten rechtlich sicher umzugehen. Ebenso gehört Supportunterstützung unterschiedlicher Level zu seiner Kompetenz.

Zu den Kunden, die von SCIS unter anderem als IT Berater, teilweise auch direkt technisch betreut wurden, gehören Biotech-Firmen, journalistische Filmproduktionen, international tätige Holzeinkaufs- und Vermarktungsgesellschaften, Wirtschaftsprüfer sowie international tätige Messe- und Ladenbauunternehmen. Auch Kunden aus dem Medizinbereich, bei denen schon immer hoher Anspruch an den Datenschutz liegt, gehörten oder gehören zu seinen Kunden.

Die hierfür notwendige große professionelle Kompetenz lag und liegt in der ausgezeichneten technischen Analysefähigkeit. Für die optimale Umsetzung wurden dann immer erstklassige Fachpartner eingesetzt.

Erfolgreich abgeschlossene Projekte waren beispielsweise die Ausarbeitung, Installation, Wartung und Sicherung von firmeninternen, heterogenen EDV-Netzwerken. Diese bestanden aus Microsoft Windows Personal Computern, Linux Workstationen und Apple Macintosh Computern. Es wurden ausfallsichere, leistungsfähige und kostengünstige Strukturen etabliert. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf Sicherheitskonzepte, inklusive der Remotezugänge zum Firmennetz gelegt.

Auch die Schulung der Mitarbeiter wurde, sofern nicht von Ihm selber durchgeführt, zumindest von Ralph Schliephacke initiiert und beaufsichtigt.

Für alle von SCIS etablierten Systeme ist SCIS weiterhin der Supportkontakt und lässt technische Fehler zügig lösen.

Und wenn es um die Weiterentwicklung oder Anpassung der Systeme an neue Umstände geht, wurde und wird diese für die teilweise langjährigen Kunden von SCIS durchgeführt.

 

Fachgebiete

  • Hard- & Softwareentwicklung

  • TÜV zertifizierter Datenschutzbeauftragter

  • Projektmanagement

  • First & Second- Level Support

 

Ausbildung

  • Feingeräteelektroniker

    Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen

  • staatlich geprüfter Elektrotechniker

    Technikerschule, Hannover